Großküchentechnik: Normung und Technik

Fertigung, Aufstellung und Betrieb von Großküchengeräten und -anlagen unterliegen zur Sicherheit des Betreibers, des Personals und der Gäste einer Vielzahl von Bestimmungen und Regelungen. Doch nicht nur aufgrund der strengen gesetzlichen Vorschriften gilt es, ein Höchstmaß an Qualität in der Gemeinschaftsverpflegung einzuhalten:

Qualität, Sicherheit, Service und Hygiene sind für die Betreiber von Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen Aspekte, die mitbestimmend für die Zufriedenheit der Gäste und die Arbeitsleistung des Personals sind. Sie tragen damit entscheidend zum Geschäftserfolg eines jeden gastronomischen Betriebs bei.

Die im HKI-Verband vertretenen Hersteller von Großkücheneinrichtungen haben dies frühzeitig erkannt und stellen besonders strenge Anforderungen an ihre Geräte. Dies zeigt sich auch daran, dass sich die HKI-Mitgliedsunternehmen mit hohem personellen und zeitlichen Aufwand an Erstellung und Weiterentwicklung technischer Standards beteiligen.

Im externen Normenausschuss Heiz-, Koch- und Wärmgerät des DIN (FNH), dessen Träger der HKI ist, arbeiten die Spezialisten der HKI-Mitgliedsunternehmen gemeinsam mit Anwendern, Planern, staatlichen Institutionen (z.B. den Berufsgenossenschaften), wissenschaftlichen Einrichtungen und weiteren interessierten Kreisen zusammen. Neben zahlreichen bereits abgeschlossenen Normungsprojekten verlangt der technische Fortschritt die ständige Überarbeitung und Revision bestehender Standards. Sowohl auf nationaler wie auch auf europäische und internationaler Ebene. Einen Überblick zu den relevanten Großküchenstandards finden Sie hier.

Eindrücke von der Messe intergastra 2012

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

Overlay Fragezeichen

bevor es losgeht:
Welches Thema interessiert sie besonders?